Willkommen auf der Webseite von

Wolfgang Scheunemann

BAUSTELLE!

Das bin ich: Wolfgang Scheunemann, 64 Jahre alt, gelernter Diplom-Chemiker und seit zehn Jahren Unternehmer. Ich bin nach 25 Jahren Ehe geschieden und mit einer ganz lieben Frau liiert und habe eine Tochter, die nach der Ausbildung mit ihrem Freund auf eigenen Füssen steht.

Meine Hobbys sind Spazierengehen, mit Freunden zusammen sein, Gartenarbeit, Klavier spielen und am Computer irgendwelche nützlichen Anwendungen programmieren.

In meinem Leben habe ich viel erlebt, was mich geprägt hat: Im Chemiestudium die Erfahrung, dass man damals anfangs alles in den Gulli geschüttet hatte und glaubte, dass es dann weg wäre. Aber die Schaumberge an den Wehren und die Meldungen über Fischsterben im Rhein hatten mir gezeigt, dass eben nichts "weg" ist, sondern höchstens woanders.

Während meiner Zeit als Kommunikationschef bei Daimler und DaimlerChrysler hat mich das damalige Projekt im brasilianischen Regenwald schwer beeindruckt: Ich musste erfahren, dass das größte Süßwassergebiet der Erde kein Trinkwasser liefert – durch menschlichen Einfluss. Dort hat man kein Trinkwasser, während wir hier in unserem Luxus mit Trinkwasser die Toilette spülen.

Und ich habe gelernt, dass Unternehmen viel Gutes tun können, wenn man sie für eine Sache gewinnen kann. Und dass letztlich kaum etwas läuft ohne Unternehmen. Also bin ich ein Freund von Public-Private-Partnerships (PPP) zur Verbesserung der Situation in Entwicklungsländern. Ich bin stolz, in vielen Projekten mitgeholfen zu haben, mit denen die Situation im Einzelfall verbessert werden konnte. Deshalb unterstütze ich auch den  >  POEMA Stuttgart e.V., der sich für die Verbesserung der Lebenssituation von indigenen Völkern im Regenwald in Brasilien einsetzt. Ich lade jeden ein, wie ich Fördermitglied zu werden.

Nach meinem Ausscheiden aus Daimler im Jahre 2004 habe ich  >  dokeo aufgebaut, ein Beratungs- unternehmen das sich mit der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen befasst. Das war damals noch neu, als der "Shareholder Value" in der Wirtschaft der ganzen Welt der Maßstab zu sein schien. Mittlerweile bin ich froh, dass sich immer mehr Unternehmen – und hier zuerst die Unter- nehmensführer – zu einer besseren Einstellung durchgerungen haben. Seinen Teil an dieser Entwicklung hat das von mir initiierte  >  "Deutsche CSR-Forum", das in diesem Jahr zum 10. Mal stattfindet, und bei dem Deutsche CSR-Preis verliehen wird.

In Vorbereitung dieses Forums haben sich rund 15 Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) auf eine gemeinsame Erklärung

Mit der Natur auf Du: Auf der Insel Combu im Amazonasgebiet nahe Belém
 
verständigt, eine kleine Sensation, denn üblicherweise attackieren beide Seiten sich nur gegenseitig. Wie die meisten Waage-Menschen bin ich immer an einem Ausgleich interessiert.

Mitglied der Grünen bin ich geworden, weil mir das mehrere Freunde empfohlen hatten, unter anderem eines der Gründungsmitglieder der Grünen, der Daimler-Rebell und spätere Bundestagsabgeordnete Willi Hoss. Ebenso verbunden fühle ich dem früheren Grünen-Bundesvorsitzenden Reinhard Bütikofer. Mein Rat hat manche Entscheidung der Grünen – wie ich finde – zum Positiven beeinflusst.

Was ich will: Eine Politik, die dem Menschen möglichst viel Freiheit gibt, möglichst wenig zu reglementieren versucht, die aktuell die Aktivitäten der Geheimdienste auf ein einer Demokratie zuträgliches Maß begrenzt und uns Menschen erlaubt, selbst für uns verantwortlich zu sein, was auch heißt, nicht für alle Dummheiten der Anderen in die Pflicht genommen zu werden – es geht um die richtige Balance.

Und persönlich wünsche ich mir: Mehr Zeit für meine Partnerin und mich, für meine Freunde und für Reisen: Mein Lieblingsland ist – bei der langjährigen Befassung kein Wunder – Brasilien. Aber es darf auch näher sein: Bodensee, Gardasee, Nordsee – es gibt überall schöne Flecken, an denen ich gerne bin.

Diese Webseite war eine private Webseite, die in vielen Bildern persönliche Highlights zeigt. Es ist nichts Geheimes dabei. Derzeit ist sie eine Baustelle. Die meisten Links funktionieren noch aus "alten Tagen", als sie nur für Freunde da war. Wer will, kann sich gerne umschauen und so etwas mehr über mich erfahren.

Herzlichst     
Ihr     
Wolfgang Scheunemann